Dream of Orchids

Dream of Orchids

Zwischen Freundschaft und Liebe ist manchmal nur ein schmaler Grat

Ein tougher Bodyguard

Eine Bar auf der Reeperbahn


Eine ungewöhnliche Freundschaft 

Eine schlagfertige Barkeeperin

Eine Frage des Vertauens


Zwei ungleiche Charaktere

Zwischen Freundschaft und Liebe ist manchmal nur ein schmaler Grat

Als Kind einer cracksüchtigen Mutter hat Jen nie gelernt, Menschen zu vertrauen. Insbesondere bei Männern fällt es ihr schwer. Einzig mit Jack verbindet sie eine innige Freundschaft, denn beide wissen, dass niemals mehr daraus werden kann.

Der Bodyguard und Barbesitzer Jack hat sein Leben im Griff. Seine Gefühle für Jen bringen ihn jedoch aus dem Takt. Er wünscht sich schon lange mehr von ihr, als sie zu geben bereit ist. Das stellt ihn vor die Entscheidung, ihre Freundschaft zu erhalten oder um sein Liebesglück zu kämpfen. Mit einem unbedachten Kuss setzt er alles auf eine Karte - und veranlasst Jen zu einer folgenschweren Reaktion.

Dream of Orchids ist ein Spin-Off zur Lass es zu! Reihe. Tauche jetzt ein in die emotional berührende Geschichte von Jen und Jack

Die Protagonisten

Jack Brenner

Jack, im Hauptberuf Personenschützer, betreibt in seiner Freizeit eine Bar auf der Reeperbahn in Hamburg.

Wenn es sein Job nicht erlaubt, verlässt er sich darauf, dass Jen den Laden im Griff hat. 

Als er sie sechzehn Jahre zuvor unter seine Fittiche nahm, ahnte er nicht, dass sich zwischen ihnen einmal eine ebenbürtige Freundschaft entwickelt. Noch weniger ahnte er, dass er einmal mehr für die stets misstrauische Frau empfinden könnte, die seine Gefühle niemals erwidern wird.

Über Jahre gibt er sich mit der Rolle als bester Freund zufrieden, aber es nagt an ihm und er spürt, dass er eine Entscheidung treffen muss.

Jen Markowski

Jen ist Barkeeperin im PetiteMort und steht allabendlich hinter dem Tresen der Kiezbar. Sie ist nicht nur seit Jahren Jacks rechte Hand, sie ist auch seine beste Freundin. 

Ihm verdankt sie, dass sie dem Schicksal ihrer Mutter entkommen ist. Aufgewachsen auf der Reeperbahn, zweifelte niemand daran, dass sie als cracksüchtige Prostituierte
wie ihre Mutter endet. 

Mit Jack verbindet sie eine tiefe Freundschaft. Es ist das Einzige, was Jen zu geben bereit ist. An der Seite ihrer Mutter hat sie nie gelernt, Menschen zu vertrauen.

Schon gar nicht Männern.

Logo

© 2021 - 2024 Jes Schön - Alle Rechte vorbehalten.
Für alle mit * gekennzeichneten Links gilt: Hier handelt es sich um Affiliate-Links.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.